Autor Archiv

Engagierte und aktive Fischereiaufseher gesucht

Geschrieben von Carsten Deiters am in News

Liebe Mitglieder,
heute möchte ich ein für mich sehr wichtiges Thema in unserem regelmäßigen Newsletter ansprechen. Die Fischereiaufsicht an unseren Gewässern.
Die gesetzlichen Bestimmungen und die von uns als Verein festgelegten Regelungen sind nur gut und effektiv, wenn diese auch kontrolliert werden (können). Leider werfen einige wenige „schwarzen Schafe“ immer wieder ein schlechtes Licht auf die gesamte Anglerschaft, indem sie sich beim Angeln nicht ordnungsgemäß verhalten. Wir Angler stehen auch immer (öfter) im Fokus der Öffentlichkeit und sollten uns dementsprechend verhalten. Um unsere zahlreichen Vereinsgewässer regelmäßiger und vorallem aktiver zu kontrollieren, sind wir auf der Suche nach neuen Fischereiaufsehern, die sich in den Dienst des Landes stellen und von uns als Verein für unsere Vereinsgewässer beauftragt werden zu kontrollieren.

Das Ziel eines Fischereiaufseher-Engagements sollte sein, dass man mit Spaß und Einsatz Kontrollen in der schönen Natur unserer Vereinsgewässer durchführen möchte und damit dazu beitragen kann unsere Gewässer auf lange Sicht noch attraktiver zu machen. Ihr solltet ein kommunikatives und freundliches Auftreten mitbringen.

Unser neues Konzept beinhaltet, dass jeder Fischereiaufseher, der die Vereinsgewässer des ASV Eschwege kontrolliert, eine bestimmte Anzahl an „Mindestkontrollen“ pro Monat erfüllen muss. Sollten diese Mindestkontrollen erfüllt werden, schreiben wir im Gegenzug die zu leistenden Arbeitsdienststunden gut. Bei einer besonders aktiv durchgeführten Fischereiaufsicht gibt es die Möglichkeit darüber hinaus noch weitere Arbeitsdienststunden auf einem „Guthabenkonto“ anzusammeln.

Außerdem ist unser Ziel die gemeinsame und koordinierte Fischereiaufsicht an verschiedenen Terminen gemeinschaftlich durchzuführen. Dazu werden sich die Fischereiaufseher in einer Koordinationssitzung besprechen und einen gemeinschaftlichen Plan festlegen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mit eurem Interesse unseren Verein unterstützen würdet.

Wir melden euch gern zu einem Fischereiaufseherkurs an (dieser Kurs ist an einem Samstag. Eine Prüfung ist nicht nötig)

Bei Interesse bitte ich um Meldung per E-Mail, WhatsApp (056513627) oder einfach mittwochs zu den Öffnungszeiten im Geschäftszimmer.

Vielen Dank
Euer 1. Vorsitzender
Alex Tschirlich

Amazon smile

Geschrieben von Carsten Deiters am in News

um unserem Angelsportverein Eschwege „etwas Gutes zu tun“ haben wir vom Vorstand ein Amazon smile Konto eröffnet und uns somit als gemeinnützige Organisation bei Amazon verifiziert.

Aber was bringt uns das?
Jeder, der bei Amazon smile einkauft, kann einer gemeinnütziger Organisation einen Teil des Kaufpreises (0,5 %) zugutekommen lassen. Das ist auch wirklich gar nicht schwer und man zahlt auch nicht mehr als zuvor, wenn man „normal“ bei Amazon einkauft.

Um den ASV zu unterstützen könnt ihr folgenden Link verwenden:
https://smile.amazon.de

Bei diesem Link wählt ihr bitte (einmalig) den Angelsportverein Eschwege e.V. als gemeinnützige Organisation aus und schon helft ihr dem Verein, wenn ihr eure Einkäufe auf Amazon tätigt.

Vielen Dank dafür.
Liebe Grüße und Petri Heil
Alex Tschirlich
1. Vorsitzender

Partnergastkarten für unsere Mitglieder

Geschrieben von Carsten Deiters am in News

Liebe Sportsfreunde,
heute möchte ich euch ein „Serviceangebot“ für euch vorstellen, was eventuell einige von euch noch nicht kennen. Wir haben vor längerer Zeit bereits einige Partnervereine gefunden mit denen wir sogenannte Partnergastkarten austauschen. Mit der jeweiligen Partnergastkarte kann man an den Vereinsgewässern des Partnervereins angeln und somit die Gewässer des Partnervereins kennenlernen. Im Gegenzug geben wir solche Partnergastkarten, zumeist 3 bis 5 Karten, von uns an den befreundeten Verein.

Warum machen wir das und was versprechen wir uns davon?
Ganz einfach: Jeder hat die Möglichkeit die Gewässer der jeweiligen Vereine kennenzulernen und bei Interesse dem jeweiligen Verein beizutreten, man kauft sozusagen nicht „die Katze im Sack“. Und mit der Herausgabe unserer Partnerkarten können die Mitglieder der Partnervereine unsere Gewässer kennenlernen und sich ggf. entscheiden bei uns Mitglied zu werden.

Wir geben die Partnergastkarten, nach vorheriger Absprache, für eine Höchstdauer von einer Woche raus. Die Bestimmungen der jeweiligen Partnervereine sind zwingend einzuhalten.

Für folgende Partnervereine gibt es Partnergastkarten:
– Angelsportverein Schwebda e.V. – 5x
– Angelsportverein Wanfried e.V. – 3x
– Angelsportverein Bad Sooden-Allendorf e.V. – 3x
– Angelverein Mühlhausen e.V. – 5x
– Sportanglerverein Bebra e.V. – 5x

Liebe Grüße und Petri Heil
Alex Tschirlich
1. Vorsitzender

Spontanes Sommerfest

Geschrieben von Carsten Deiters am in News

Unser frisch gewählter Vergnügungswart Alex Jung hatte die gute Idee ein spontanes Sommerfest noch für 2022 zu planen. Aufbauend auf die gelungenen Fischerfeste wollen wir gemeinsam ein „lockeres und rustikales Sommerfest“ durchführen, um wieder in der Öffentlichkeit präsent zu sein und unseren tollen Verein zu präsentieren.

Aufgrund der Kurzfristigkeit und dem enormen Planungs- und Organisationsaufwandes haben wir uns dazu entschlossen kein traditionelles Fischerfest zu organisieren, sondern uns dieses Jahr auf das Wesentliche zu beschränken.

Termin für das Sommerfest ist der 10. September 2022 (Samstag, 14:00 bis 20:00 Uhr).

Wir werden gemeinsam mit euch folgendes anbieten und zelebrieren:
– Kaffee & Kuchen
– Feines Grillgut
– Rustikale Fischspezialität
– Kalt- und Warmgetränke
– Cocktailbar
– uvm.

Dazu brauchen wir natürlich auch wieder eure Unterstützung in Form von Kuchenspenden und natürlich auch Helfer beim Auf- und Abbau und bei den einzelnen Verkauffstationen.
Ich bitte euch daher sehr euch freiwillig zur Unterstützung zu melden. Als Dankeschön möchten wir mit allen Unterstützern am 11. September 2022 (Sonntag) einen kleinen Frühschoppen durchführen und das Fest so ausklingen lassen.

Alex Tschirlich
1. Vorsitzender

Rufus und Frolic! Guter Köder oder doch lieber in den Napf?

Geschrieben von Carsten Deiters am in News

Sie sind ein altbekannter Köder und bringen so manches Mal einen jüngeren Angelkameraden zum Schmunzeln. Frolic und Co. haben eine magische Anziehungskraft nicht nur auf die Fellnasen, sondern auch auf unsere geschuppten Freunde. Durch ihre Form und Beschaffenheit eignen sie sich wunderbar als Angelköder, der noch dazu recht langlebig unter Wasser ist.

Es gibt allerdings ein paar Eigenheiten die Bedacht werden müssen. Die leckeren Ringe sind recht fest, das heißt wer versucht sie mit dem Haken zu durchstechen, wird schnell einen zerbrochenen Ring in den Händen halten. Hier bieten sich Haarmontagen (auch für Boilies nutzbar) an. Man fädelt also den Frolic Ring auf ein am Haken befestigtes Haar auf. Nun kann man die Ringe an der Grundmontage oder auch mit dem Feederkorb anbieten, wichtig hierbei ist die Futterringe auch dem Grundfutter beizumengen. Einmal im Wasser haben die Ringe die Eigenschaft sich leicht vom Gewässergrund abzuheben, sodass sie einem fressenden Fisch direkt ins Auge stechen. Des Weiteren lösen sie sich im Wasser nur sehr langsam auf, das heißt eine „minütliche“ Kontrolle des Köders entfällt.

Wichtig bei der Angelei mit Frolic ist zu wissen, ob diese Köder erlaubt sind. Nicht jedes Bundesland, nicht jeder Verein erlaubt das Angeln mit den schmackhaften Ringen, da diese mitunter minderwertige Tiermehlreste und andere Substanzen beinhalten können welche nach Möglichkeit und zu Recht nicht mit den Gewässern in Berührung kommen sollen. (SO)

Jugend-Bootsangeln am 23. April 2022

Geschrieben von Carsten Deiters am in News

Liebe Mitglieder,
wie ich auf vielen Versammlungen schon zum Ausdruck gebracht habe, ist mir die Jugendarbeit besonders wichtig, da in den Nachwuchsanglern unsere Zukunft liegt. Umso schöner ist es, dass wir mit unseren Jugendwarten Marco, Carsten und Christian eine absolut tolle und engagierte Leitung für unseren Jugendbereich haben. Sie sind immer „am Ball geblieben“ (bzw. „an der Angel geblieben“), auch wenn die Teilnehmerzahlen bei Vereinsangeln mal nicht so gut waren. Jetzt organisieren die Drei jedes Jahr tolle Jugend-Veranstaltungen, wie mehrtägige Nachtangeln oder Besuche an „fremden Gewässern“. Eine traditionelle und meist gut besuchte Veranstaltung ist das Bootsangeln am Werratalsee. Das diesjährige Bootsangeln am 23. April wurde von sieben Jugendlichen besucht. Da der Spaß im Vordergrund stand, war es gar nicht schlimm, dass nur ein Hecht an diesem Tag gefangen wurde. Die Veranstaltung wurde mit einer leckeren Pizza und lehrreichen Gesprächen abgeschlossen. 

Ich würde mich freuen, wenn ihr Jugendliche jeden Alters begeistern würdet unseren Veranstaltungen beizuwohnen und auch gern mal „reinzuschnuppern“ um den Nachwuchs für unser Hobby zu begeistern. 
Petri Heil,
euer Alex Tschirlich