Besatz unserer Gewässer

Geschrieben von Carsten Deiters am in News

Wir möchten euch natürlich auch über den bereits getätigten Fischbesatz in 2021 informieren. Wir haben, wie auch schon die Jahre zuvor, in die Werra 120 kg Bachforellen besetzt. An dem Fangergebnissen von 2020 konnte man deutlich sehen, dass es sich für euch um eine beliebte Angelfischart handelt und deshalb möchten wir auch weiterhin am Stütz-Besatz der Bachforellen in der Werra festhalten. Die Fische werden an drei Besatzpunkten auf unserer Gewässerstrecke besetzt. Außerdem haben wir die Wehre mit 60 kg Bachforellen besetzt.

Als beliebten, kleinen Futterfisch haben wir dieses Jahr bisher 12.000 Stück Lauben in die Teiche 1, 2, 3 und 7 besetzt. Die Lauben laichen u.a. an Wasserpflanzen und wir erhoffen uns dadurch eine dauerhafte Etablierung dieser Fischart in unseren Gewässern.

250 Kilogramm Rotaugen über 20 cm wurden besetzt. Laichfähige Rotaugen legen den Laich in kiesreichen Regionen ab. Daher haben wir uns für eine Verteilung in den Teichen 7 und 8 entschieden.

Außerdem haben wir 1200 kg Rotaugen über 20 cm im Werratalsee besetzt. Dieser Besatz ist der gemeinsame, jährliche Besatz zusammen mit dem ASV Schwebda. Da wir in 2020 aufgrund von Lieferengpässen des Fischlieferanten nicht besetzen konnten haben wir den Teil aus 2020 zusammen mit dem Besatz 2021 getätigt. Hintergrund der Fischartwahl ist ebenfalls die Laichfähigkeit und die angestrebte Reproduktion der Rotaugen. (AT) 


Trackback von deiner Website.

Kommentieren