Die Mitgliederversammlung 2021

Geschrieben von Carsten Deiters am in News, Vereinsleben

Die erste Online-Mitgliederversammlung in der über 100-jährigen Geschichte des Vereins liegt hinter uns. Ein sehr ungewohnter neuer Weg für uns als Vorstand und für euch als Mitglieder. Leider hatten wir keine Wahl bei der Durchführungsvariante, denn momentan darf man sich aufgrund der Corona-Lage nicht in einer Präsenzveranstaltung treffen. Dafür haben wir es gemeinsam gut gemeistert wie ich finde. Sehr erfreulich waren die knapp 60 Teilnehmer und die erfolgreichen Abstimmungen über den Teichkauf des Teiches 7 und der Festsetzung des Haushalts für 2021. Beide Abstimmungen wurden mit eindeutiger Mehrheit mit „Ja“ beantwortet, sodass wir vom geschäftsführenden Vorstand nun in die finale Phase des Teichkaufes gehen (Banktermine, Notartermine). An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen.

Die Ehrungen der Vereins-Jubilare (10, 15, 20, 30, 40, 50, 60 Jahre Mitgliedschaft) und die Aufnahme der Anwärter ins Aktive Mitgliedsverhältnis werden wir bei der nächstmöglichen Präsenzveranstaltung nachholen.

In der nächsten Zeit liegen noch viele große Aufgaben vor uns und wir hoffen, dass ihr uns weiterhin so gut unterstützt und freuen uns auf euren Zuspruch.

Wir hoffen, dass wir uns bald wieder bei unseren Vereinsveranstaltungen sehen können. Sobald es wieder erlaubt ist bekommt ihr eine Info von uns (WhatsApp, Facebook, Homepage und per Aushang).

Wichtige Info: Ab 01.03.2021 ändern sich die Geschäftszimmerzeiten wie folgt: mittwochs 18:00 bis 19:30 Uhr.

Ihr könnt allerdings jederzeit auch per E-Mail Kontakt aufnehmen: info@angelsportverein-eschwege.de

Euer 1. Vorsitzender
Alex Tschirlich

Die Wehre – Das Salmonidengewässer des ASV-Eschwege

Geschrieben von Carsten Deiters am in News

Unser Verein hat eine bzw. zwei schöne Strecken der Wehre. Die eine beginnt ab dem Wehr beim Alten Bahnhof (Eschwege West), bis in die Werra. Die zweite Strecke fließt vom Wehr Rohmund Unterwasser bis zur Mündung in die Werra mit kleinen Einschränkungen. Es werden jährlich 6 Karten der Wehre gegen eine Pachtpauschale von 200,-€ ausgegeben für einen Zeitraum vom 01.04 bis zum 30.09. Die Wehre wird jährlich durch unsere Gewässerwarte ausgiebig besetzt.
Gerade für den abwechslungsreichen und anpassungsfähigen Angler ist die Wehre mit ihrem teils stark bewachsenen Ufern ein spannendes Gewässer. Das naturnahe Fischen an der Wehre ist etwas Besonderes und vor allem für Viele eine neue Art des Angelns, sowie eine neue Herausforderung. 
Da die Anzahl der Karten auf 6 begrenzt ist es gleichzeitig ein exklusives Privileg an der Wehre zu fischen.
Aktuell sind noch 3 Karten zu vergeben, jedoch gibt es keine Garantie für eine Karte da hier das Motto gilt – Der frühe Angler fängt die Forelle. Wessen Interesse nun also geweckt wurde, oder noch Fragen zur Wehre hat, darf sich gerne bei uns melden. (KS)

Deichanlage Albungen

Geschrieben von Carsten Deiters am in News, Vereinsleben

Auch wenn das letzte Hochwasser bereits einige Jahre her ist und die Deichanlage in Albungen nicht unbedingt als solche bekannt oder erkennbar ist sollte man hier aufpassen. Die Deichanlage in Albungen dient dem Ort zum Schutz vor der Werra, wenn diese Hochwasser führt. Diese Anlage darf nicht befahren werden! Hier zählt keinerlei Ausrede und es gibt auch vom Verein keine Erlaubnis, hier kann es zu sehr starken Schäden kommen. Das Begehen zu Fuß oder Befahren mit dem Fahrrad, stellt kein Problem dar und ist erlaubt! Das rot-markierte ist der Deich in der Grafik der nicht zu befahren ist. (MS) 

Die Lage am Werratalsee

Geschrieben von Carsten Deiters am in Angeltipps, News

Ich hatte Euch im August bereits über die schwierigen Zustände und die damit verbundenen Einschränkungen in Puncto Beißwilligkeit der Fische berichtet. 
Mit Zunahme des Sauerstoffgehalts nahm auch die Bissfrequenz am Werratalsee zu. Ich konnte einige Barsche mit guter Durchschnittsgröße vom Ufer und vom Boot (versucht es auch mal uns leiht euch ein Vereinsboot aus) fangen. Falls Ihr Interesse habt ein Boot zu mieten kontaktiert unseren Bootswart Markus Krahforst unter 0171/6347414. Für weitere Infos schaut auf unserer Homepage unter http://www.angelsportverein-eschwege.de/bootsvermietung/ nach

Ich konnte außerdem feststellen, dass wir eine gute Population an kleinen Hechten (1- bis 3-sömmrig) haben. Dies ist ein gutes Zeichen um auch weiterhin den Bestand der bodenwühlenden Fischarten zu regulieren damit sich der Zustand des Sees nicht noch weiter verschlechtert. Zusatzinfo: Die Trübung des Sees ist seit Monaten gleich schlimm. Sichttiefen von 20 bis 70 cm, je nach Wind. 
Ob ich auch einen größeren Hecht fangen konnte werde ich euch in einem der nächsten Newsletter berichten. (HK)